Technik Wissenschaft Forschung

kostenlose Pressemitteilungen zu Wissenschaft und Forschung

Mai
14

Das perfekte Objektiv für die eigene Systemkamera

Tipps für Profi-und Hobbyfotografen

Das perfekte Objektiv für die eigene Systemkamera

Spiegellose Systemkameras liegen hoch im Trend. Schnell wird nach dem Kauf die Frage nach weiteren Objektiven laut. Da stellt sich die Frage, worauf man beim Objektivkauf unbedingt achten muss.

Verschiedene Punkte müssen dabei berücksichtigt werden. Onkel Zoom http://www.onkel-zoom.com verrät, auf was zu achten ist!

Das Budget

Wie viel Geld steht mir zur Verfügung? Vor dem Kauf und der Suche nach einem passenden Objektiv sollte man sich diese nicht ganz unerhebliche Frage stellen und sich einen ungefähren Rahmen vorgeben. Was bringt es, wenn man ein superscharfes Objektiv hat, sich dafür aber verschuldet oder mit der Familie nicht mehr in den Urlaub fahren kann, wo das Objektiv prächtig einsetzbar wäre?

Auch wenn die Vielfalt der Objektive für Systemkameras bei den allermeisten Herstellern noch die Anzahl der DSL-Objektive weit unterschreitet, so stehen doch eine Menge Objektive zur Auswahl. Die Frage nach dem richtigen wird von den Lieblingsmotiven beantwortet.

Eine Frage der Brennweite

Die Frage nach der benötigten Brennweite ist essentiell. Möchte man zum Beispiel Landschaften fotografieren, so ist hierfür ein Weitwinkel optimal. Zwar erzeugen auch Teleobjektive teilweise einen interessanten Look, sind in diesem Bereich der Fotografie doch eher eine Seltenheit. Bei Weitwinkelobjektiven ist die Schärfe bei Offenblende nicht sonderlich beachtenswert, denn man fotografiert meist eh abgeblendet, auf Blende 8-13, wo die Schärfe deutlich zunimmt.

Da jedem meist vorher schon klar ist, welche Brennweiten er einsetzen wird, kommen wir nun zu einem weiteren wichtigen Punkt.

In der Tat ein wichtiges Thema bei Indoor-Aufnahmen und Portrait-Fotografie ist die maximale Offenblende. Kann man auf die Zoomfunktion verzichten, sollte man sich eine Festbrennweite gönnen. Belohnt wird man dabei mit einer fantastischen Schärfe und einer großen Offenblende, die für das Spiel mit einer geringen Schärfentiefe und für rauscharme Bilder prädestiniert ist.

Der Formfaktor

Schlussendlich sollte man sich noch über Größe und Gewicht Gedanken machen. Denn bei den Meisten sind die kompakten Abmaße einer Systemkamera kaufentscheidend. Doch wenn man diese dann mit einem sperrigen Objektiv zunichtemacht, hat man wenig vom kompakten Kamera-Body.

Ideal für das Hosentaschenformat sind sogenannte Pancake-Objektive. Sie sind besonders flach und gehören zu den Festbrennweiten. Demzufolge bringen sie die entsprechenden Vorteile neben der flachen Bauweise mit sich. Besonders für die Reise- und Street-Fotografie eignen sie sich dank Kompaktheit und unauffälligem Auftreten.

Einen Überblick über die besten Objektive für Systemkameras gibt es bei Onkel Zoom http://www.onkel-zoom.com

Onkel Zoom – Das Oberhaupt der Foto- und Videotechnik-Shoppingfamilie.

Ein Synonym für den Austausch, das gemeinsame Einkaufen und Sparen für Foto- & Videografen. Hier findest du die besten Deals für deine Wunschtechnik und das zum Familienpreis.

Onkel Zoom hat für viele Produkte spezielle Gruppenrabatte vereinbart, von denen jedes einzelne Familienmitglied profitiert. Durch den Nachlass bei diesen größeren Stückzahlen, die wir bei Hersteller/Lieferanten bekommen, sparst du bis zu 60% gegenüber dem Normalpreis (UVP)!

Kontakt
Zoom Social Commerce GmbH
Sven Umlauf
Münsterstrasse 330
40470 Düsseldorf
02114369123
umlauf@zoom-sc.com
http://www.onkel-zoom.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»