Technik Wissenschaft Forschung

kostenlose Pressemitteilungen zu Wissenschaft und Forschung

Nov
25

EuroMold 2013: Elektrofahrzeuge selbst erfahren

Weltmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung bietet Besuchern Test-Parcours für Elektrofahrzeuge – vom 3. – 6. Dezember 2013 in Halle 8.0 der Messe Frankfurt am Main

Frankfurt/Main, 25. November 2013: Die diesjährige EuroMold wird erstmalig ihren Besuchern einen Test-Parcours für Elektrofahrzeuge bieten. In der Halle 8.0 wird Ausstellern und Besuchern die Möglichkeit gegeben, Elektromobilität in all ihren Facetten im wahrsten Sinne zu erfahren. Vorgesehen ist ein Parcours, auf dem unterschiedliche Fahrzeugtypen getestet werden können. Es wird – vom Segway über das Fahrrad und den Scooter bis hin zum Elektroauto – eine Vielzahl von unterschiedlichen Möglichkeiten geben, E-Mobilität hautnah zu erleben. Die Fahrzeuge stellen den neuesten Entwicklungsstand diverser deutscher und ausländischer Hersteller dar.

Mit der Aktion wird der Verbindung zwischen den Bereichen Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung und der Elektromobilitätsbranche Rechnung getragen. Die neuen Technologien ziehen ganz neue Anforderungen für die gesamte Prozesskette der Produktentwicklung bis zur Produktherstellung nach sich. Für den Formenbau beispielsweise und speziell für den Leichtbau werden neue Konstruktionskonzepte für die Gestaltung des Fahrwerks oder des Chassis eines Elektroautos benötigt. Auch die Batterieherstellung erfordert innovative und komplexe Werkzeuge und Formen, die sich an die neuen Gegebenheiten anpassen müssen. Außerdem stellen etwa gesteigerte Anforderungen in Bezug auf Energieeffizienz und Aerodynamik den Design-Bereich vor neue Herausforderungen.

Dr.-Ing. Eberhard Döring, Messeleiter der EuroMold, freut sich über die erstmalige Messe-Aktion: “Wir sind besonders froh, unseren Messegästen zu unserem 20-jährigen Jubiläum ein derart spannendes Highlight bieten zu können. Der Parcours wird dem Besucher eine Zukunftstechnologie erleben lassen, die die gesamte Branche in naher Zukunft stark beeinflussen wird. Ich erwarte, dass viele neue Impulse von dieser Fahrzeugklasse in den kommenden Jahren ausgehen werden, die schon jetzt in unserem Messekonzept “Von der Idee bis zur Serie” voll und ganz aufgehen.”

Weitere Informationen unter: www.euromold.com

Über EuroMold:
Die EuroMold ist die Weltmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung und feiert 2013 ihr 20-jähriges Jubiläum. Anhand der Prozesskette “Vom Design über den Prototyp bis zur Serie” präsentiert sie Produkte und Dienstleistungen, Technologien und Innovationen, Trends und Tendenzen für die Märkte der Zukunft. Die EuroMold-Prozesskette fördert die Bildung von Netzwerken, Kooperationen und Geschäften. Die EuroMold bietet ein einzigartiges Messekonzept, das die Lücke schließt zwischen Industriedesignern, Produktentwicklern, Verarbeitern, Zulieferern und Anwendern. Die EuroMold zeigt Wege für eine schnellere, kostengünstigere und effizientere Entwicklung und Herstellung neuer Produkte auf. Diese Tatsache nimmt in der modernen Wirtschaft eine immer zentralere Rolle ein. Der renommierte Messeveranstalter DEMAT GmbH überträgt das erfolgreiche Konzept der Weltmesse EuroMold in attraktive ausländische Märkte auf insgesamt fünf Kontinenten.

Kontakt
DEMAT GmbH
Jörn Gleisner
Carl-von-Noorden-Platz 5
60596 Frankfurt / Main
+49 (0) 069 27 40 03–13
presse@demat.com
http://www.demat.com; www.euromold.com

Pressekontakt:
fr financial relations GmbH
Jörn Gleisner
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
+49 (0) 061 72 27 159-20
j.gleisner@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»