Technik Wissenschaft Forschung

kostenlose Pressemitteilungen zu Wissenschaft und Forschung

Nov
14

Grünes »Doping« für Erntehelfer – Clariant entwickelt innovatives Pflanzenschutz-Additiv

Grünes »Doping« für Erntehelfer -  Clariant entwickelt innovatives Pflanzenschutz-Additiv
Synergen® OS reduziert die Abdrift. Dadurch lässt sich die landwirtschaftliche Nutzfläche erweitern.

Muttenz/Schweiz, 14. November 2013. Ohne Pflanzenschutzmittel wäre die Versorgung der Weltbevölkerung in Gefahr. Mehr als 10.000 Krankheiten und Schädlinge gefährden die Nutzpflanzen der Erde. Eine explodierende Bevölkerungszahl bei gleichzeitiger Abnahme der landwirtschaftlichen Nutzflächen durch die Ausdehnung der Städte und Wüsten verschärfen das Problem deutlich. Doch damit ein Pflanzenschutzmittel überhaupt seine Wirkung entfalten kann, muss der darin enthaltene Wirkstoff zunächst von Hilfsstoffen, sogenannten Additiven, an die Zielorte auf und in der Nutzpflanze gebracht werden. Viele der eingesetzten Additive sind gesundheitlich kritisch oder schlecht biologisch abbaubar. Das entspricht nicht den Anforderungen an eine moderne, nachhaltige Landwirtschaft. Dem Spezialchemie-Hersteller Clariant ist es nun gelungen, ein Additiv auf Basis von nachwachsenden Rohstoffen zu entwickeln, das die Effizienz der eingesetzten Wirkstoffe erheblich verbessert, kompatibel mit den meisten gängigen Wirkstoffen ist und überdies besonders pflanzenschonend.

Pflanzenöle, wie Raps- oder Sojaöl sowie Kokosöl bilden die natürliche Rohstoffquelle für das neuartige Additiv. Wird Synergen® OS einem Pflanzenschutzmittel hinzugefügt, läuft es zu Höchstleistungen auf: Zum Beispiel reduziert es beim Sprühvorgang den Anteil kleiner Tropfen, die vom Wind leicht weggetragen werden, und hilft dem Wirkstoff außerdem, schnell ins Innere des Blattes vorzudringen. Ist das Wasser aus der Flüssigkeit verdunstet, bildet Synergen® OS auf der Blattoberfläche einen öligen Flüssigkeitsfilm mit einem hohem Anteil an verfügbarem Wirkstoff für die Pflanze, erläutert Professor Dr. Peter Baur, Leiter des Clariant Competence Center Crop Solutions und Entwickler des Produkts. Aus diesem Depot nimmt die Pflanze im Laufe der Zeit weitere Wirkstoffe auf.

Dank Synergen® OS können Pflanzenschutzmittel effizienter appliziert werden – so lassen sich mit kleinstmöglichen Wirkstoffmengen maximale Ernteerträge und höchste Qualitäten erzielen. Eine wichtige Voraussetzung für eine sichere und nachhaltige Nahrungsmittelproduktion.

Bildrechte: Clariant

Clariant ist ein weltweit führendes Unternehmen der Spezialchemie mit Hauptsitz in Muttenz bei Basel/Schweiz. Am 31. Dezember 2012 beschäftigte das Unternehmen insgesamt 21 202 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2012 erzielte Clariant mit seinen fortgeführten Aktivitäten einen Umsatz von 6,038 Mrd. CHF. Das Unternehmen berichtet in vier Geschäftsbereichen: Care Chemicals, Catalysis & Energy, Natural Resources und Plastics & Coatings. Die Unternehmensstrategie von Clariant beruht auf vier Säulen: Steigerung der Rentabilität, Forschung und Entwicklung sowie Innovation, Wachstum in Schwellenmärkten und Repositionierung des Portfolios.

Kontakt
Clariant
Kai Rolker
Rothausstrasse 61
CH-4132 Muttenz
+41 61 469 63 63
kai.rolker@clariant.com
http://www.clariant.com

Pressekontakt:
Deutscher Pressestern® Public Star®
Alisa Ort
Bierstadter Str. 9 a
65189 Wiesbaden
0611 39 539 27
a.ort@public-star.de
http://www.public-star.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»