Technik Wissenschaft Forschung

kostenlose Pressemitteilungen zu Wissenschaft und Forschung

Jun
01

iGas: PEM-Technologie ist reif für den Einsatz in Industrie und Energiewirtschaft

Elektrolyseure für die Herstellung von Wasserstoff und das Speichern überschüssiger Energie
iGas: PEM-Technologie ist reif für den Einsatz in Industrie und Energiewirtschaft
iGas liefert die Anlagen anschlussfertig ? hier ein System mit vier Stacks für Indoor-Anwendungen.

iGas stellt erstmals auf der Achema die CO2-freien On-site-Anlagen (Elektrolyseure) der CETH S.A. zur Erzeugung von Wasserstoff in der Industrie und der Energiewirtschaft vor. Herzstücke der Anlagen sind für den industriellen Einsatz geeignete, kaskadierbare PEM-Stacks, die jeweils 5 bis 10 Nm³/h Wasserstoff erzeugen. Sie wurden bisher vorwiegend in der Raumfahrt und in U-Booten angewandt.

CETH hat die Proton Exchange Membrane (PEM) Technik jetzt reif für den industriellen Einsatz gemacht. Hierzu zählt, dass die Elektrolyseure lediglich mit Trinkwasser und elektrischem Strom betrieben werden, einfach zu bedienen sind, keine Verbrauchsmittel wie Kohlendioxid (KOH) benötigen und weitestgehend wartungsfrei arbeiten. Darüber hinaus sind sie sicher: Wasserstoff und Sauerstoff sind durch die Membran physikalisch voneinander getrennt.

Die Anlagen, die Nennleistungen bis zu 480 Nm³/h liefern, zeichnen sich auch dadurch aus, dass sie bei einem Wasserstoffdruck bis zu 14 bar arbeiten. So machen sie Verdichterstufen, die bisher bei der atmosphärischen alkalischen Elektrolyse beim Einspeisen in Versorgungsnetze verwendet werden mussten, in vielen Fällen überflüssig.

In Kooperation mit der französischen CETH bietet iGas seinen Kunden jetzt vollständige Lösungen vom Erzeugen von Wasserstoff bis zum Speichern überschüssiger Energie sowie dem Rückverstromen und Methanisieren.

Herzstück der Anlagen ist die Proton Exchange Membrane: Die Elektrolyseure enthalten keine flüssigen Elektrolyte mit 30-prozentigem Kaliumhydroxid als Verbrauchsmittel, sondern eine feste, semipermeable Membran, durch die die Protonen wandern. CETH hat zehn Jahre Erfahrung mit CO2-freien On-site-Anlagen auf PEM-Basis zur Erzeugung von Wasserstoff für Industrie und Energiewirtschaft.

In der Industrie erzeugen die Systeme Wasserstoff für die Metall-, Glas-, Lebensmittel-, Chemie- und Pharmaindustrie. Hier wird Wasserstoff beispielsweise für die Kühlung von Kraftwerksgeneratoren, die Wärmebehandlung von Stahl in Hauben- und Banddurchlauföfen oder bei der Glasbehandlung im Floatbad verwendet. Ebenso ist er bei der Hydrierung in chemischen Prozessen oder beim Antrieb von innerbetrieblichen oder öffentlichen Verkehrsmitteln unverzichtbar.

In der Energiewirtschaft ermöglicht Wasserstoff das Speichern von überschüssiger elektrischer Energie – beispielsweise in Wind-, Solar und Wasserkraftwerken. Je nach Bedarf kann er rückverstromt oder industriell genutzt werden. Darüber hinaus kann aus ihm Biomethan (Bio-Erdgas) erzeugt werden. Neben der effizienteren Nutzung von Energie hat dieser Prozess den Vorteil, dass der Umgebungsluft oder Industrieanlagen Kohlendioxid entzogen wird, was die Umweltbilanz verbessert.

Auch in Bezug auf Technische Gase hat iGas das Angebot erweitert und bietet neben Anlagen zur Handhabung technischer Gase jetzt auch Komplettlösungen für alle Prozesse von der Herstellung der Gase und Gasgemische bis zur Verwendungsstelle. Das umfasst auch Schutzgasanlagen und Gasregelstrecken.

Auf der Achema präsentiert die Everwand Druckgastechnik GmbH mit ihrem Geschäftsbereich iGas Lösungen rund um das Thema „Technische Gase“ gemeinsam mit:
– Andreas Hofer Hochdrucktechnik GmbH
Das 1920 gegründete Familienunternehmen liefert robuste Membran- und Kolbenkompressoren für die Komprimierung und Speicherung von allen wichtigen Technischen Gasen für die Chemische Industrie, das Abfüllen von Gasen, das Einspeisen von Biogas und Prozessgasen, bei denen es weltweit auf höchste Zuverlässigkeit und Reinheit der zu verdichtenden Gase ankommt.
In der Zusammenarbeit mit Hofer realisiert iGas bei den Erzeugungsanlagen jeden Ausgangsdruck bis 900 bar, zum Beispiel für Abfüllanlagen und H2-Tankstellen.
– GasTech GmbH
Das Unternehmen aus Solingen stellt Druckregler, Druckminderer, Gasarmaturen, Entspannungsstationen, Gasentnahmestellen, Gasversorgungsanlagen und -systeme vorwiegend für Reinstgase in der Labor- und Analysentechnik her.
Gemeinsam mit der GasTech bietet iGas die komplette Gasversorgung einschließlich Druckluft.
– Hy-Lok D Vertriebs GmbH
Hy-Lok liefert Verbindungselemente wie Klemmringver-schraubungen, Gewindefittings, Schlauchanschlüsse, ZCO-Verschraubungen, Schweiß- und Cleanfittings sowie Ventile, Kugel- und Kükenhähne und Filter.

iGas auf der Achema: Halle 9.0, Stand B61

Über die Everwand Gruppe

Das 1911 für das Autogenschweißen gegründete Unternehmen aus Solingen bietet heute Anlagen und Komponenten, Dienstleistungen rund um die zentrale Gaseversorgung in allen Industriebereichen an.

Mit dem 2010 gegründeten Geschäftsbereich iGas hat Everwand das Lieferprogramm bis hin vollständigen Anlagen für die Gaseversorgung ausgebaut. Dieser Geschäftsbereich bietet Gas-Engineering und kundenspezifische Komplettlösungen von der Erzeugung über das Mischen bis zum Dosieren der Gase an der Verbrauchsstelle in der industriellen Produktion oder dem Labor an. Er umfasst die Konzeption, die Anlagenplanung einschließlich MSR-Technik, die Montage und die Inbetriebnahme sowie den Service für technische, kryogene und korrosive Gase sowie Reinstgase.

Zu den Kunden von Everwand zählen weltweit führende Unternehmen:
– Gasindustrie: Linde, Air Liquide, Air Products, Praxair
– Medizintechnik: Dräger, Medgas
– Metallindustrie: Drever, ThyssenKrupp Steel
– Automobilindustrie: Audi, Behr, BMW, Contitech, Daimler Benz, Eaton, Volkswagen, ZF
– Wärmetauscherindustrie: Eco, Stiebel Eltron, Trane, Vaillant
– Glasindustrie: AGC, Guardian, Pilkington, Saint Gobain

Everwand Druckgastechnik GmbH
Karl-Heinz Lentz
Bonner Straße 305
42697 Solingen
+49.212.8809-33

http://www.everwand.de
kh.lentz@everwand.de

Pressekontakt:
VIP-Kommunikation
Regina Reinhardt
Süsterfeldstraße 83
52072 Aachen
reinhardt@vip-kommunikation.de
+49.241.89468-24
http://www.vip-kommunikation.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»