Technik Wissenschaft Forschung

kostenlose Pressemitteilungen zu Wissenschaft und Forschung

Nov
04

Italien ist Gastland auf der Weltmesse EuroMold 2013

Weltmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung präsentiert das Gastland Italien – Italienische Aussteller zeigen Neuigkeiten vom 3. – 6. Dezember in der Messe Frankfurt – Forum in Halle 9.0 zu Sonderthemen wie “3D-Druck mit italienischem Design” und weitere Highlights – Zweitgrößtes Ausstellerland, größter Besucheranteil

Frankfurt/Main, 31. Oktober 2013: Die diesjährige EuroMold – Weltmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung – präsentiert anlässlich ihres 20. Jubiläums das Gastland Italien. Aussteller zeigen die neuesten Ideen, Entwicklungen und Produkte der nationalen Branche. Ein Themen-Forum, zahlreiche Aktionen und weitere Highlights runden das Programm ab.

Vor allem Designer und Produktentwickler aus dem Gastland werden ihre Dienstleistungen einem breiten internationalen Publikum vorstellen. Darüber hinaus präsentieren italienische Unternehmen aus dem Bereich Formenbau und der Werkzeugmaschinenindustrie die neuesten Entwicklungen und Lösungen. Insgesamt werden dieses Jahr über fünfzig Aussteller aus Italien erwartet, zwanzig davon werden das erste Mal teilnehmen.

Dem Anlass entsprechend wird ein Themen-Forum in der Messehalle 9 stattfinden in dem italienische Unternehmen aus verschiedenen Branchengebieten Neuigkeiten und Sonderexponate ausstellen. Beispielsweise zum Thema “Personal Manufacturing with Italian Design” werden an allen Messetagen verschiedene Hersteller das Thema 3D-Drucktechnik in Bezug auf italienisches Design vorstellen. Das Forum wird darüber hinaus ein Shop-Konzept bieten, Anlaufstelle zum Branchenaustausch sein, es werden italienisch-europäische Forschungsprojekte präsentiert, Herstellungsverfahren vorgeführt und vieles mehr.

Dr. Ing. Eberhard Döring, Messeleiter der EuroMold: “Mit seiner Ausstellervielfalt beweist Italien Jahr für Jahr seine Innovationskraft und Stärke. Deshalb ist es uns eine große Freude dem Land anlässlich unseres Messejubiläums eine adäquate Plattform bieten zu dürfen. Außerdem unterstreicht das diesjährige Gastland unseren internationalen Ansatz und würdigt die herausragende Stellung italienischer Unternehmen für die gesamte Branche. Italienische Aussteller werden auch dieses Jahr wieder vielfältige und qualitativ hochwertige Produkte präsentieren und erneut eine ausgesprochene Bereicherung für die Messe darstellen.”

Auf der EuroMold 2013 ist Italien mit über fünfzig Ausstellern auch in diesem Jahr das zweitgrößte Ausstellerland nach China. Auch bei den Besucherzahlen nahm das Land bereits im Vorjahr eine herausragende Stellung ein. So lag Italien bei den Besucherzahlen auf Platz eins – vor Österreich und der Schweiz.

Weitere Informationen unter: www.euromold.com

Über EuroMold:
Die EuroMold ist die Weltmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung und feiert 2013 ihr 20 jähriges Jubiläum. Anhand der Prozesskette “Vom Design über den Prototyp bis zur Serie” präsentiert sie Produkte und Dienstleistungen, Technologien und Innovationen, Trends und Tendenzen für die Märkte der Zukunft. Die EuroMold-Prozesskette fördert die Bildung von Netzwerken, Kooperationen und Geschäften. Die EuroMold bietet ein einzigartiges Messekonzept, das die Lücke schließt zwischen Industriedesignern, Produktentwicklern, Verarbeitern, Zulieferern und Anwendern. Die EuroMold zeigt Wege für eine schnellere, kostengünstigere und effizientere Entwicklung und Herstellung neuer Produkte auf. Diese Tatsache nimmt in der modernen Wirtschaft eine immer zentralere Rolle ein. Der renommierte Messeveranstalter DEMAT GmbH überträgt das erfolgreiche Konzept der Weltmesse EuroMold in attraktive ausländische Märkte auf insgesamt fünf Kontinenten.

Kontakt
DEMAT GmbH
Jörn Gleisner
Carl-von-Noorden-Platz 5
60596 Frankfurt / Main
+49 (0) 069 27 40 03–13
presse@demat.com
http://www.demat.com; www.euromold.com

Pressekontakt:
fr financial relations GmbH
Jörn Gleisner
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
+49 (0) 061 72 27 159-20
j.gleisner@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»