Technik Wissenschaft Forschung

kostenlose Pressemitteilungen zu Wissenschaft und Forschung

Okt
24

Qualitätsmanagement in der Automobilbranche

Pumacy demonstriert zusammen mit TE Connectivity, wie der Einsatz eines geeigneten Lessons-Learned-Werkzeugs für Qualitätssicherung, Transparenz und die systematische Anwendung von Erfahrungswissen in weltweit agierenden Unternehmen sorgen kann.

Qualitätsmanagement in der Automobilbranche

Bernburg, 23. Oktober 2012 – Mit einem Praxisbeispiel aus der Automobilbranche präsentiert sich Pumacy auf der diesjährigen KnowTech vom 24.-25.10. in Stuttgart zusammen mit dem Automobilzulieferer TE Connectivity (TE) aus Bensheim.

TE Automotive, ein Unternehmenszweig von TE, hatte sich zum Ziel gesetzt, die Erfahrungen der eigenen Mitarbeiter nicht nur global auszutauschen und sichtbar zu machen, sondern wieder zurück in die Praxis fließen lassen. Die Wissensmanagement-Plattform KMmaster von Pumacy hat durch ein Lessons Learned-Konzept das umfangreiche Vorhaben unterstützt.

„Flexible Lösung für Lessons Learned, die den Erfahrungsaustausch über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg fördern, ermöglichen Anwendern rund um den Globus einen leichten Zugang zu verfügbarem Wissen“, erläutert Dr. Lars Langenberg, Vorstand Technik bei Pumacy.

Er fügt hinzu: „Wir freuen uns, gemeinsam mit TE dieses Erfolgsprojekt auf der diesjährigen KnowTech dem Fachpublikum präsentieren zu können, sind doch weltweit hohe Anforderungen an Qualität und Innovation bei gleichzeitig hohem Kostendruck besondere Herausforderungen in fast allen Industrien. Mit einem Lessons-Learned-Werkzeug wie dem KMmaster kann eine noch bessere Verzahnung von Entwicklungsprozessen gelingen. Der schnelle Zugriff auf Erfahrungswissen in Form von Lessons Learned ermöglicht es – unabhängig vom Standort der Nutzer -, wiederkehrende Störungen nachhaltig zu vermieden und deutliche Einsparpotenziale zu realisieren.“

Pumacy präsentiert das Praxisbeispiel auf der diesjährigen KnowTech, dem Kongress zum IT-gestützten Wissensmanagement in Unternehmen, am 25.10.2012 um 11:45 Uhr im Forum F9-04. Unter dem Titel „Lessons Learned im globalen Einsatz – Ein Wissensmanagement-Werkzeug bei TE Automotive“ geben Dr. Langenberg und Alex Bormuth Einblick in die gemeinsame Arbeit.

Die diesjährige KnowTech findet vom 24.-25.10.2012 in Stuttgart statt. Unter dem Motto „Neue Horizonte für das Unternehmenswissen – Social Media, Collaboration, Mobility“ treffen sich auch in diesem Jahr Experten aus Unternehmen und Organisationen. In mehr als 50 Vorträgen und Praxisbeispielen präsentieren namhafte Referenten erfolgreiche Strategien sowie erprobte Methoden und Instrumente zur effektiveren Gestaltung von Geschäfts- und Verwaltungsprozessen mittels Wissensmanagement.

KMmaster

Der KMmaster (http://www.kmmaster.de) ist eine Wissensmanagement-Plattform zum prozessgestützten Verwalten von Informationen und Dokumenten.

Auf Grundlage des KMmaster lassen sich branchenspezifische oder individuelle Lösungen zur Unterstützung von Kommunikation und Kollaboration in verteilt arbeitenden Unternehmen realisieren. Der systematische Umgang mit Wissen, trägt zu deutlich effizienteren Arbeitsweisen und einer erheblichen Verbesserung der Unternehmensprozesse bei. Neben der Verwaltung von Erfahrungswissen unterschiedlicher Art bietet der KMmaster über Nutzerprofile die Möglichkeit, Experten gezielt im Unternehmen zu finden, vorhandene Dateisysteme zu durchsuchen oder mittels Rating-Funktion, Dokumente zu bewerten und damit die Aufmerksamkeit auf bestimmte Inhalte zu lenken.

Der KMmaster wird als Cloud-Lösung angeboten oder kann als Inhouse-Lösung in bestehende IT-Unternehmensinfrastrukturen integriert werden.

TE Connectivity

TE Connectivity ist ein weltweit führendes Unternehmen mit einem Umsatz von über 14 Mrd. US-Dollar. TE entwickelt und fertigt über 500.000 Produkte, die dazu beitragen, Stromversorgungs- und Datenverbindungen in Produkten herzustellen und zu schützen. Die Produkte sind vielfältig und betreffen alle Aspekte unseres täglichen Lebens. Nahezu 100.000 Beschäftigte arbeiten mit Kunden in praktisch allen Industriezweigen partnerschaftlich zusammen, zum Beispiel in der Automobiltechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Konsumgüterelektronik, Energietechnik, Gesundheitswesen und bei Kommunikationsnetzen. TE trägt dazu bei, intelligentere, schnellere und bessere Technologien zu schaffen, mit denen Produkte so untereinander verbunden werden können, dass sich daraus neue Anwendungsmöglichkeiten ergeben. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.te.com

Pumacy Unternehmensgruppe

Die Unternehmensgruppe Pumacy Technologies ist ein führender Wissensmanagement-Lösungsanbieter. Auf Basis eines interdisziplinären Ansatzes wird ein umfassendes Projekt- und Produktportfolio für die Anwendungsbereiche Wissens-, Prozess- und Innovationsmanagement angeboten.

Pumacy Systems ist internes Softwarehaus der Pumacy-Gruppe. Mit der Software KMmaster wird hier eine Wissensmanagement-Plattform zum prozessgestützten Verwalten von Informationen und Dokumenten entwickelt.

Pumacy arbeitete bereits für internationale Hersteller aus der Luftfahrt- und Automobilindustrie, dem Maschinen- und Anlagenbau sowie den Life Sciences und kann auf Referenzen aus bedeutenden internationalen Projekten verweisen.

Kontakt:
Pumacy Gruppe
Claudia Philipp
Bartningallee 27
10557 Berlin
030 22161280
info@pumacy.de
http://www.pumacy.de

Pressekontakt:
Pumacy Technologies AG
Claudia Philipp
Bartningallee 27
10557 Berlin
030 22161280
claudia.philipp@pumacy.de
http://www.pumacy.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»