Technik Wissenschaft Forschung

kostenlose Pressemitteilungen zu Wissenschaft und Forschung

Apr
21

Spezialist in der mechanischen Bearbeitung komplexer Werkstücke verstärkt Innovationsnetzwerk

Mit Aufnahme der Berghoff Gruppe erweitert der Machining Innovations Network e.V. (MIN) seine Kompetenz auf dem Gebiet der mechanischen Bearbeitung hochkomplexer Werkstücke

Spezialist in der mechanischen Bearbeitung komplexer Werkstücke verstärkt Innovationsnetzwerk

Die Berghoff Gruppe ist Weltmarktführer für industrielles Outsourcing in der mechanischen Fertigung

Varel / Drolshagen. In 2015 nimmt das Innovationsnetzwerk MIN die Zusammenarbeit mit der Berghoff Gruppe auf. Als Weltmarktführer in der mechanischen Bearbeitung hochkomplexer Werkstücke aus Titan, Wolfram, Aluminium, Stahl und Guss im Bereich High Mix, Low Volume, High Complexity bringt die Berghoff Gruppe ihre Kompetenzen in das Machining Innovations Network ein. „Wir versprechen uns von der Mitgliedschaft und einer engen Zusammenarbeit mit dem Innovationsnetzwerk viele neue Impulse, um unseren Vorsprung in der Branche noch weiter auszubauen. Im Konzert erstklassiger Partner bringen wir gerne unser Know-how ein“, so der Geschäftsführer der Berghoff Gruppe Ulrich Berghoff.

„Mit der Aufnahme der Berghoff Gruppe hat das Netzwerk einen sehr guten Partner gewonnen, der im Bereich der Zerspanung hochpräziser Bauteile eine Vorreiterrolle einnimmt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Berghoff im Besonderen in Hinblick auf zukünftige Forschungs- und Entwicklungsvorhaben. Darüber hinaus ist eines unserer Ziele über Branchengrenzen hinweg Synergien zu heben und den Informationsaustausch zwischen den neuen und bestehenden Mitgliedern des Netzwerkes zu forcieren“ so der Leiter der Geschäftsstelle des Machining Innovations Network Oliver Bub.

Im Fokus des Machining Innovations Network steht die Entwicklung und Ersterprobung von Technologie- und Verfahrensinnovationen mit dem Ziel, Meilensteine in der Zerspanungspraxis zu setzen. Hierbei werden nicht nur der grundlegende Zerspanungsprozess, sondern auch die zwingend erforderlichen Komponenten der Prozesskette betrachtet. Die Mitglieder des Netzwerkes decken die gesamte Prozesskette in der Zerspanung ab. Dazu wirken die Akteure in elf fachspezifischen Technologiemodulen zusammen und definieren gemeinsam Entwicklungs- und Marktziele. Fachkompetente Beiräte verantworten, strukturieren und treiben diesen Prozess gemeinsamer Projektgenerierung voran. Im Zusammenspiel von Herstellern, Anwendern, Ingenieuren, Entwicklern und Wissenschaftlern werden somit erfolgreich Synergien erzielt und neue Produkt- und Verfahrensinnovationen entwickelt.

Ein ausgereiftes Strukturkonzept als Basis des Machining Innovations Network lässt die Mitglieder von den Mehrwehrten einer aktiven Gemeinschaft profitieren. Das Netzwerk zeichnet sich durch drei primäre Mehrwerte aus: zielorientierte Projektarbeit, aktives Networking und professionelles Marketing. Die zielorientierte Projektarbeit initiiert Kooperationsprojekte, in denen Lösungen für aktuelle Marktbedarfe generiert werden. Das aktive Networking ermöglicht den Mitgliedern, beispielweise im Rahmen einer Roadshow, ihre Stärken und Kompetenzen darzustellen und forciert intensive Wissensvernetzung durch Integration in Fachdialoge. Das Marketing erhöht die Sichtbarkeit der Partner am Markt und führt so unter anderem zu neuen Geschäftskontakten.

Vor diesem Hintergrund ist die inhabergeführte Berghoff Gruppe ein idealer Partner, der sich als proaktives Mitglied in das Innovationsnetzwerk einbringt und von den Mehrwerten einer aktiven Gemeinschaft profitieren kann.

Weitere Informationen über den Machining Innovations Network e.V. gibt es unter www.machining-network.com, mehr über die Berghoff Gruppe unter www.berghoff.eu.

Machining Innovations Network e.V.

Der Machining Innovations Network e.V. ist das Netzwerk für innovative Zerspanungstechnologie von schwerzerspanbaren Metallen und die kontinuierliche Optimierung der Produktion. Im Jahr 2010 vom führenden Luftfahrtzulieferer Premium Aerotec GmbH mit 28 Partnern und dem Schwerpunkt Titanbearbeitung initiiert, ist das Netzwerk mittlerweile auf 66 Mitglieder gewachsen. Es werden gemeinsam von Industrie und Forschung technologiegetriebene Fertigungslösungen entwickelt und zur wirtschaftlichen Anwendung in Luftfahrt, Medizintechnik, Schienenfahrzeugbau und weiteren Industrien gebracht. Die Unternehmen und Forschungsinstitute bündeln im Netzwerk ihre Kompetenz und ihr Know-how mit den Zielen der gemeinschaftlichen Entwicklung von innovativen Produkten und Prozessen sowie dem Aufbau von profitablen Geschäftskontakten und -feldern.

Die Geschäftsstelle des Machining Innovations Network wird von der innos-Sperlich GmbH geleitet. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Innovationsdienstleistungen – von der Strategie bis zum Marketing. Weitere Informationen: www.innos-sperlich.de.

BERGHOFF Gruppe: pure performance – absolute precision

Die international operierende BERGHOFF Gruppe gehört seit über dreißig Jahren mit ihren rund 200 Mitarbeitern, ihren drei Standorten in Deutschland und in der Schweiz sowie einer Produktionsfläche von mehr als 11.000 Quadratmetern zu den Weltmarktführern in der mechanischen Bearbeitung hochkomplexer Werkstücke aus Titan, Wolfram, Aluminium, Stahl und Guss im Bereich High Mix, Low Volume, High Complexity.

Um das Supply-Chain-Management schlank und effizient zu halten, bietet BERGHOFF seinen Kunden „One Invoice“, also das Prinzip „Alles aus einer Hand“.

Leistungen und Besonderheiten des Premium-Make-to-Order-Spezialisten sind unter anderem: Unterstützung der Ingenieure bei der Entwicklung, Entwicklung der effizientesten Fertigungsstrategie, Koordination und Auditierung externer Partner – unter anderem bei der Rohmaterialbeschaffung und -prüfung, Oberflächenbehandlung und Mechatronik – Fräsen und Drehen bis 5.500 Millimeter und 25 Tonnen, vollklimatisierte Produktionsstätten, E-Beam- und Auftragschweissen, Reinraummontage und High Level Assembly, 3D-Messen mit Prüfprotokollen, Qualitätsmanagement inklusive aller Wareneingangs- und -ausgangsprüfungen im Kundenauftrag sowie die Logistik von der Verpackung über den Transport bis hin zur Exportabwicklung.

Die BERGHOFF Gruppe ist bereits seit Jahren erster Ansprechpartner für die Industrie, wenn es um Werkstücke mit hoher Komplexität geht und lebt mit vielen namhaften internationalen Unternehmen intensive, strategische Partnerschaften als ganzheitlicher Systemlieferant.

BERGHOFF-Kunden zeichnen sich durch überdurchschnittliche hohe Ansprüche an Qualität, Versorgungssicherheit und Kommunikationsprozesse aus. Branchenschwerpunkte sind die Halbleiterindustrie, die Luft- und Raumfahrt, Mobility & Transportation, Öl und Gas, Gas- und Dampfturbinen, Großmotoren sowie Pumpen und Extruder.

Die inhabergeführte BERGHOFF Gruppe ist mehrfach für ihre Prozesse, ihre Leistungsfähigkeit, ihre Umweltstandards und ihr Qualitätsmanagement ausgezeichnet worden und verfügt über zahlreiche Zertifikate und Zulassungen.

Firmenkontakt
Berghoff GmbH & Co. KG
Oliver Bludau
Langenheid 1
57489 Drolshagen
+49 2763 21279-11
info@berghoff.eu
http://www.berghoff.eu

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»