Technik Wissenschaft Forschung

kostenlose Pressemitteilungen zu Wissenschaft und Forschung

Apr
04

Bei der Bekämpfung des Rapsglanzkäfers im Frühjahr 2016 Bienenschutz berücksichtigen

UFOP-Logo Meldungen über eine zunehmende Resistenz bei Rapsschädlingen gegenüber Insektiziden aus der Wirkstoffgruppe der Pyrethroide prägen maßgeblich die Diskussion im deutschen Rapsanbau. Ziele der für die Saison 2016 empfohlenen Pflanzenschutzstrategie sind sowohl ein hinreichender Bekämpfungserfolg als auch die Vermeidung weiterer Resistenzen. Für die Rapsglanzkäferbekämpfung im Frühjahr 2016 stehen Insektizide aus unterschiedlichen Wirkstoffgruppen nach § 15 … Weiterlesen »

Mai
20

Neues Mittel gegen Bienensterben in Sicht

Forscher der Universität Hohenheim entwickeln völlig neuen Ansatz zur Bekämpfung der Varroa-Milbe Künstliche Infektion einer Brutzelle mit einer Varroa-Milbe. (Bildquelle: Foto: Dr. Bettina Ziegelmann) Bienen sind nicht nur wichtige Honig-Lieferanten – sie übernehmen auch einen großen Teil der Bestäubung von Obstbäumen und Blütenpflanzen weltweit. Honigbienen sind damit – zusammen mit weiteren Hautflüglern – ein unersetzlicher … Weiterlesen »

Okt
20

Manipulation des Begattungsverhaltens senkt Varroa-Population signifikant

Varroa-Schutz durch Besprühen einer Bienenwabe mit Pheromonen TLB vermarktet für Universität Hohenheim ersten biologischen Schutz vor Varroamilben. Gesunder Honig ohne Pestizidrückstände – dieses Ziel stellt Imker angesichts der Varroamilbe jedes Jahr zur Brutzeit der Bienen erneut vor große Herausforderungen. Die Milbe gilt als weltweit größtes Problem der Imker und führt schlimmstenfalls zum Verlust ganzer Bienenvölker. … Weiterlesen »

Jul
28

TU Berlin: Rätsel um eine Bienenseuche

Wissenschaftler der TU Berlin und des Länderinstituts für Bienenkunde erforschen den Krankheitserreger einer der gefährlichsten Bienenseuchen Honigbienen gelten als das drittwichtigste “Nutztier” auf der Welt: Rund 80 Prozent aller Nutzpflanzen sind auf die Bestäubung durch Insekten angewiesen – den Löwenanteil davon übernehmen die Bienen. Daher ist es alarmierend, dass jedes Jahr im Mittel bis zu … Weiterlesen »