Technik Wissenschaft Forschung

kostenlose Pressemitteilungen zu Wissenschaft und Forschung

Mai
03

Tagung: Geräusch- und Schwingungskomfort von Kraftfahrzeugen

Neue Herausforderungen durch Elektrifizierung und Hybridisierung des Antriebsstrangs – Tagung: Geräusch- und Schwingungskomfort von Kraftfahrzeugen am 2.-3.07.2013 in München

Tagung: Geräusch- und Schwingungskomfort von Kraftfahrzeugen
Bild-Collage Aktoren und Sensoren

Die Elektrifizierung und Hybridisierung des Antriebsstrangs stellt Automobilhersteller und Zulieferer im Bereich des Geräusch- und Schwingungskomforts vor neue Herausforderungen. Auch die immer effizienteren konventionellen Antriebe, wie z. B. hochkomprimierende Benzin- oder Dieselmotoren, Motoren mit Zylinderabschaltung, Minimalzylindermotoren (2- bzw. 3-Zylindermotoren), werden intensiv diskutiert.

Um Komforteinbußen zu vermeiden, sind neuartige Lagerungsmethoden notwendig. Hierzu zählen z. B. aktive Motorlagerungen, welche die Vibrationseinleitung des Motors in die Fahrzeugstruktur direkt an der Anbindungsstelle minimieren. Dabei sind aktive Lager mechatronische Systeme, deren Funktionen erst durch das Zusammenwirken von Sensoren, Aktoren, und Mikroprozessoren mit geeigneten Steuer- und Regelalgorithmen entstehen.

Das Programm der Tagung bietet interessante Fachvorträge von hochkarätigen Referenten aus Wissenschaft und Wirtschaft, unter der Leitung von Professor Ferdinand Svaricek. Es wird über den aktuellen Stand der Forschung und Entwicklung im Bereich aktiver Technologien zur Verbesserung des Geräusch- und Schwingungskomforts in Kraftfahrzeugen berichtet und diskutiert.

Die Tagung richtet sich an technische Spezialisten, Fach- und Führungskräfte aus der Automobil- und Zulieferer-Industrie sowie aus Hochschulen, Verbänden und Behörden.

Die Tagung “Geräusch- und Schwingungskomfort von Kraftfahrzeugen” – Neue Herausforderungen durch Elektrifizierung und Hybridisierung des Antriebsstrangs findet am 02. – 03.07.13 in München statt.
Details und Anmeldung http://www.hdt-essen.de/W-H130-07-025-3

Haus der Technik (HDT), 1927 in Essen gegründet, heute eines der führenden unabhängigen Weiterbildungsinstitute für Fach- und Führungskräfte in Deutschland.
Über 2 Mio Teilnehmer haben bisher das Weiterbildungsangebot von HDT genutzt und geschätzt. Die jährlich rund 1500 spezialisierten Fach-Veranstaltungen, finden in Essen und in den Zweigstellen Berlin und München.
Das HDT ist Außeninstitut der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen sowie Kooperationspartner der Universitäten Bonn, Braunschweig, Duisburg-Essen und Münster. Mit engen Kontakten zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen, ist HDT ein Forum für Austausch von Wissen und Erfahrungen.

Kontakt:
Haus der Technik
Eva Beldiman
Landsbergerstr. 302
80687 München
08945219214
eva.beldiman@hdt-essen.de
http://www.hdt-essen.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»