Technik Wissenschaft Forschung

kostenlose Pressemitteilungen zu Wissenschaft und Forschung

Okt
17

Tripple B für die Schweiz

Nein, Tripple B ist diesmal kein neues Rating von Moody“s oder Fitch und damit Auslöser eines weiteren Bebens an der Finanzfront. Tripple B steht hier sogar für das Gegenteil einer Wirtschaftskrise, nämlich für die Sicherung der wirtschaftlichen Zukunftsfähigkeit durch praxisnahe, tertiäre Ausbildung, die die Wirtschaft direkt voranbringt.
Tripple B für die Schweiz

Konkret heißt das: in Bern, Berlin und Brüssel bietet das Institut für Marketing und Unternehmensführung der Universität Bern (IMU) in Kooperation mit der SIBE der Steinbeis-Hochschule Berlin ab Ende 2011 einen berufsintegrierten Master-Studiengang in International Management an. Das Besondere daran: das Studium will nicht nur die theoretischen Inhalte der Managementlehre vermitteln, sondern auch an die konkrete Umsetzung der Methoden heranführen. Ziel ist es, in den Partnerunternehmen der renommierten Institute durch konkrete Projekte Wachstum zu schaffen. Das gelingt über die Rekrutierung von hoch motivierten Universitätsabsolventen seitens der Institute, die sich der Herausforderung bei ihrem Arbeitgeber stellen wollen, innerhalb von zwei Jahren ein konkretes unternehmerisches Projekt umzusetzen.

Damit haben das IMU und die SIBE ein Lösungsangebot für gleich zwei drängende Fragen der Schweizer Wirtschaftsunternehmen entwickelt. Neben der Antwort auf den drohenden Mangel an Nachwuchsführungskräften liefert das berufsintegrierte, praxisorientierte Managementstudium gleichzeitig auch Transferansätze zwischen Wissenschaft und Wirtschaft und hebt damit die Innovationskraft der Schweiz.

Mit dem Institut für Marketing und Unternehmensführung der Universität Bern und der SIBE der Steinbeis-Hochschule Berlin haben sich zwei führende Institutionen in der Ausbildung von Nachwuchsführungskräften zusammengetan, um jungen Absolventen die Chance für einen praxisnahen Karriereeinstieg zu ermöglichen. Gleichzeitig wird durch die Vermittlung und Projektarbeit der Studierenden ein direkter Mehrwert in den Schweizer Unternehmen von mindestens 150.000 CHF geschaffen. Eine echte Win-Win-Situation also, von der bereits knapp 2.000 Absolventen und über 350 Unternehmen in Deutschland profitieren konnten.

Mehr Informationen zum Berner Studiengang und Referenzen für Studierende und Unternehmen gibt es auf der Homepage der SIBE unter www.steinbeis-sibe.de.

Die SCHOOL OF INTERNATIONAL BUSINESS AND ENTREPRENEURSHIP (SIBE) ist die internationale Business School der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) mit Sitz in Herrenberg. Sie wird geleitet von Prof. Dr. Werner G. Faix, der die SIBE gegründet hat. Die SIBE steht für erfolgreichen Wissenstransfer und systematischen Kompetenz-Aufbau zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Sie ist fokussiert auf Unternehmen, Organisationen und öffentliche Verwaltungen und auf kompetente, unternehmerisch global denkende und handelnde High Potentials.

Wir sorgen mit unseren Innovations-Projekten und unseren High Potentials bei unseren Partner-Unternehmen für Wachstum und Globalisierung – und für kompetente Führungs- und Nachwuchsführungskräfte. Wir verpflichten uns dem Erfolg unserer Partner-Unternehmen und damit dem Erfolg unserer Teilnehmer. Ihr Erfolg ist unser Erfolg!

Mit MBA-Programmen seit 1994, mit derzeit über 550 Studierenden, über 1200 erfolgreichen Absolventen und mit über 350 Partner-Unternehmen ist die SIBE Ihr kompetenter Partner für Wachstum und Globalisierung durch handlungskompetente High Potentials.

School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)
S.Flint
Kalkofenstr. 53
71083 Herrenberg
030-49782220

http://www.steinbeis-sibe.de
flint@steinbeis-sibe.de

Pressekontakt:
SIBE
Sandra Flint
Gürtelstr. 29a/30
10247 Berlin
flint@steinbeis-sibe.de
030/49782220
http://www.steinbeis-sibe.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»