Technik Wissenschaft Forschung

kostenlose Pressemitteilungen zu Wissenschaft und Forschung

Okt
01

Über 65 defekte Profibus-Stecker in Papiermaschine

Condition Monitoring an in industriellen Feldbussystemen und Netzwerken

Über 65 defekte Profibus-Stecker in Papiermaschine
Der P-QT 10 signalisiert kritische Zustände per Hupe.

Die Papierproduktion ist eine heikle Sache. Wenn der kontinuierliche Prozess unterbrochen wird, stellt das für die Produktionsmitarbeiter eine echte Herausforderung dar. Unterbrechungen in der Buskommunikation und daraus resultierende falsche Signale an Ein- und Ausgängen führen sehr schnell zu einem Abriss – und das Papier muss neu aufgeführt werden. Je nach Position kann dies einige Zeit dauern. Einen Ausfall der Buskommunikation möchte man daher nicht riskieren. Die Fehlersuche mit umfassender Messtechnik ergab keine neuen Erkenntnisse. Dann kam der Profibus-Quicktester P-QT 10 mit Hupe ins Spiel. Ein Stecker mit Hupe? Ein gewisses Lächeln konnte sich der Instandhalter nicht verkneifen. Als er dann aber durch die Anlage ging und seine Busverbindungen mit einem Schraubendreher “abklopfte”, wandelte sich der Gesichtsausdruck schnell zu einem Staunen. Von 100 verbauten Steckern konnte er so über 65 Busstecker lokalisieren, die durch Wackelkontakte und Oxidationsprobleme ein ständiges Risiko für die Buskommunikation darstellten.

Störungen auf dem Bussystem? Sporadische Ausfälle? Die Quicktester für Profibus, CAN oder AS-Interface unterstützen den Instandhalter bei der effizienten Suche nach Alterungs- und Verschleißstellen in industriellen Feldbussystemen und Netzwerken. Zudem unterstützen die Spezialisten von IVG Göhringer vor Ort bei akuten Stillständen von Anlagen sowie bei der Planung und Durchführung von Revisionen. Weitere Informationen erhalten Interessenten auf der SPS IPC Drives 2015 (Stand 604 in Halle 2) oder unter www.i-v-g.de.

Über IVG Göhringer
IVG Göhringer ist Ihr kompetenter Ansprechpartner und Problemlöser in allen Fragen der Feldbustechnik. Als Industrievertretung im Jahre 1997 durch Hans-Ludwig Göhringer gegründet, umfasst das Portfolio heute ein umfangreiches Produkt- und Dienstleistungsspektrum im Bereich der Feldbustechnologie. Das reicht von Trouble-Shooting, Prüfungen und Abnahmemessungen vor Ort über Schulungen der Instandhalter bis hin zum Vertrieb von Mess- und Prüfgeräten. Der Tätigkeitsbereich erstreckt sich über Profibus, CAN, Profinet, Ethernet, AS-i usw. Aufgrund der langjährigen Erfahrung kann IVG Göhringer auf ein breites Know-how in den relevanten Bereichen Wellenphysik, Softwareanalyse und EMV zurückgreifen. Qualität hat für IVG Göhringer auch im eigenen Unternehmen einen hohen Stellenwert: Seit Mai 2009 ist die Firma gemäß DIN EN ISO 9001: 2008 zertifiziert.

Kontakt
I-V-G Göhringer
Gerhard Bäurle
Mönchweg 5
71088 Holzgerlingen
+49(0)170-4558088
ivg@baeurle.biz
http://www.i-v-g.de/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»