Technik Wissenschaft Forschung

kostenlose Pressemitteilungen zu Wissenschaft und Forschung

Apr
27

WideGap100 – der neue kompakte Wärmeübertrager von Alfa Laval für verschmutzte Flüssigkeiten

WideGap100 ist der kleinste Plattenwärmeübertrager, der speziell für den Umgang mit Medien mit groben Partikeln, Fasern und Feststoffen entwickelt wurde

WideGap100 - der neue kompakte Wärmeübertrager von Alfa Laval für verschmutzte Flüssigkeiten
Alfa Laval Mid Europe GmbH

Der neue gedichtete Plattenwärmeübertrager WideGap100 von Alfa Laval (www.alfalaval.de) kombiniert eine außergewöhnlich hohe Beständigkeit gegen Fouling und Verstopfung mit maximaler Wärmeübertragungseffizienz und kompakter Größe. WideGap100 ist damit der kleinste Plattenwärmeübertrager auf dem Markt, der speziell für den Umgang mit Medien mit groben Partikeln, Fasern und Feststoffen entwickelt wurde.

Für lange Betriebszeiten entworfen

Zähe, verschmutzte Flüssigkeiten neigen dazu, Wärmeübertrager zu verstopfen und verursachen dadurch in vielen Branchen teure Ausfallzeiten, wie beispielsweise bei der Ethanol-Verarbeitung, den biobasierten Chemikalien, der Papier- und Zellstoffindustrie und in der Abwasserbehandlung.

Alfa Laval bietet mit dem Wärmeübertrager WideGap eine Lösung für dieses Problem. Dank des großen Abstandes zwischen den Platten und dem hochturbulenten Durchfluss ist WideGap viel weniger anfällig für Verstopfung als andere Wärmeübertrager. Die tief geprägten Kanäle lassen verschmutzte Flüssigkeit problemlos durch den Wärmeübertrager fließen, was Verstopfungen vermeidet. Die speziellen Fischgräten-Wellenmuster der Platten verursachen hohe Turbulenzen, die nicht nur zur Reduzierung von Fouling beitragen, sondern auch die Wärmeübertragungsleistung erhöhen.

Klein und leistungsstark

Der neue WideGap100 ist für Anwendungen mit kleinen Strömen entwickelt und verfügt über einen Öffnungsdurchmesser von 100 mm. Dies macht WideGap100 zum kleinsten WideGap-Wärmeübertrager auf dem Markt.

Als Plattenwärmeübertrager weist WideGap100 einen deutlich höheren thermischen Wirkungsgrad als Wärmeübertrager auf, die auf Basis anderer Wärmeübertrager-Technologien gebaut sind. Der WideGap100 verfügt über ein Gegenstrom-Strömungsmuster, sodass mit Temperaturüberschneidungen (sogenannte Kreuztemperaturen) gearbeitet werden kann; die hohe Turbulenz ermöglicht zudem eine enge Temperaturannäherung. Daraus folgt, dass sich der WideGap100 außerordentlich gut für alle Arten von Heiz-, Kühl- und Wärmerückgewinnungs-Aufgaben eignet.

Dichtungen für lange Betriebszeiten und einfache Wartung ausgelegt

WideGap 100 verwendet Alfa Laval ClipGrip Dichtungen, die dank ihrer patentierten Aufhänger eine schnelle und vollständig klebefreie Montage ermöglichen. Das ClipGrip-Dichtungsdesign stellt eine sichere Befestigung an der Platte sicher, wodurch das Kriechen der Dichtung aus der Nut, Fehlstellungen des Plattenpakets und Dichtungslecks effektiv unterbunden werden. Dies alles führt zusammen zu einem deutlich reduzierten Ersatzteilverbrauch. Zudem wird der Zeitaufwand, der für das Wiedereinsetzten der Dichtungen benötigt wird, verkürzt.

Der neue WideGap100 ergänzt in der WideGap-Baureihe die größeren Modelle 200 und 350.

Besuchen Sie Alfa Laval auf der ACHEMA in Halle 4.0, Stand D4, vom 15. bis zum 19. Juni, Messe Frankfurt in Frankfurt am Main, Deutschland.

Weitere Details zum Auftritt und den Aktivitäten von Alfa Laval auf der ACHEMA gibt es im Internet unter www.alfalaval.com/achema und http://local.alfalaval.com/de-de/ueber-uns/messen/alfa_laval_achema_2015/Pages/default.aspx

Über Alfa Laval

Alfa Laval (www.alfalaval.com) ist ein weltweit führender Anbieter von Produkten und kundenspezifischen Verfahrenslösungen, die auf den Schlüsseltechnologien des Unternehmens in den Bereichen Wärmeübertragung, mechanische Separation oder Fluid Handling basieren.

Die Geräte, Systeme und Dienstleistungen des Unternehmens sind speziell entwickelt, um den Kunden bei der Optimierung der Prozesse zu unterstützen. Die Lösungen helfen ihnen beim Erhitzen, Kühlen, Separieren und Transportieren von Produkten in Branchen, in denen Lebensmittel und Getränke, Chemie und Petrochemie, Pharmaartikel, Stärke, Zucker und Ethanol produziert werden.

Die Produkte von Alfa Laval werden auch in Kraftwerken, auf Schiffen, in der Maschinenbau-Industrie, im Bergbau, in der Abwasserbehandlung sowie für Klima- und Kälteanwendungen eingesetzt. Alfa Laval arbeitet weltweit in gut 100 Ländern eng mit den Kunden zusammen, um ihnen dabei zu helfen, im globalen Wettbewerb vorne zu bleiben.

Alfa Laval ist an der Nasdaq OMX gelistet und erwirtschaftete im Jahr 2014 einen Jahresumsatz von rund 35,1 Mrd. SEK (ca. 3,85 Milliarden Euro). Das Unternehmen beschäftigt rund 18.000 Mitarbeiter.

Kontakt
Alfa Laval Mid Europe GmbH
Rolf Lindenberg
Wilhelm-Bergner-Strasse 7
21509 Glinde
+49 40 7274 2466
rolf.lindenberg@alfalaval.com
http://www.alfalaval.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»