Asahi Kasei startet Pilotversuch mit einem Mietservice für Chlor-Alkali-Elektrolysezellen in Europa

Beitrag zur Kreislaufwirtschaft und zur Kostensenkung für den Kunden

Asahi Kasei startet Pilotversuch mit einem Mietservice für Chlor-Alkali-Elektrolysezellen in Europa

Asahi_Kasei_Chlor-alkali electrolysis cells (Bildquelle: Asahi Kasei)

Düsseldorf und Tokio – 05. Dezember 2023 – Das japanische Technologieunternehmen Asahi Kasei wird einen Mietservice für Chlor-Alkali-Elektrolysezellen in Europa mit der Nobian GmbH und LOGISTEED Europe B.V. testen. Nobian mit Hauptsitz in Nordrhein-Westfalen, Deutschland, ist eines der führenden Chlor-Alkali1-Unternehmen in Europa. LOGISTEED Europe mit Hauptsitz in Gelderland, Niederlande, ist ein führendes Logistikunternehmen mit mehr als 10 Standorten in 6 europäischen Ländern.

Nachdem Asahi Kasei 1975 sein Membranverfahren für die Chlor-Alkali-Elektrolyse auf den Markt gebracht hat, genießt das Unternehmen nun seit fast einem halben Jahrhundert bei seinen Kunden einen ausgezeichneten Ruf für seine Performance und Zuverlässigkeit als Lieferant aller technologischen Prozess-Komponenten, einschließlich Ionenaustauschmembranen, Elektrolysezellen und Elektroden sowie Expertise für den Anlagenbetrieb. Die weltweite Nachfrage nach Chloralkali belief sich im Jahr 2022 auf etwa 100 Millionen Tonnen.2 Als global führender Prozessanbieter hat Asahi Kasei das Chloralkaliverfahren bis November 2023 in mehr als 150 Anlagen in 30 Ländern mit einer Gesamtkapazität von über 30 Millionen Tonnen pro Jahr eingeführt.

Das Membranverfahren für die Chlor-Alkali-Elektrolyse erzeugt Chlor, Wasserstoff und Natronlauge durch Elektrolyse von Sole mit Hilfe von Ionenaustauschermembranen. Es macht die Verwendung von umweltschädlichem Quecksilber oder Asbest als Prozessmaterial überflüssig und ermöglicht somit eine höhere Energieeffizienz. Die Kombination aus Niederspannungsmembranen und Elektrolyseuren, die mit der fortschrittlichen Technologie von Asahi Kasei entwickelt wurden, reduziert die CO2-Emissionen durch einen geringeren Stromverbrauch im Elektrolyseprozess.

Kreislaufwirtschaft für seltene Edelmetalle

Die Preise für Edelmetalle, die in Elektrolysezellen verwendet werden, sind aufgrund der starken Nachfrage nach Batterien und elektronischen Bauteilen sowie wegen des Ukrainekonflikts gestiegen. Es wird erwartet, dass sich dieser Trend fortsetzt und weiter beschleunigt, da der Bedarf an Wasserelektrolyse zur Wasserstofferzeugung steigen wird. Die Chlor-Alkali-Industrie steht daher vor der Herausforderung, die begrenzten Edelmetallressourcen effektiv zu nutzen. Als ersten Schritt zur Verwirklichung einer Kreislaufwirtschaft von Edelmetallen und anderen Metallen hat Asahi Kasei beschlossen, gemeinsam mit Nobian und LOGISTEED Europe einen Mietservice für Chlor-Alkali-Elektrolysezellen in Europa einzuführen.

Bei der Wartung von Elektrolysezellen müssen Kunden, die das Verfahren von Asahi Kasei nutzen, die Zellen für einen längeren Zeitraum lagern, und die Produktion wird während dessen unterbrochen. Im Anschluss an die Instandhaltung muss die Produktion oft mit hoher Auslastung weiterlaufen, um den Ausfall zu kompensieren, was zu höheren Stromkosten führt. Kunden können durch die Anmietung von Ersatz-Elektrolysezellen von Asahi Kasei bei der Reparatur ihrer eigenen Anlagen die Kapazität aufrechterhalten oder von maximaler Flexibilität profitieren, indem sie hochmoderne Hochleistungselektroden verwenden, die niedrigere Stromkosten ermöglichen. Die Ersatzzellen werden nach jedem Gebrauch in den zertifizierten Reparaturwerkstätten von Asahi Kasei gewartet und dann von mehreren Kunden in Europa wiederverwendet. Da die Kundenkeine Ersatzzellen lagern und warten müssen, kann außerdem die Gesamtmenge der in Europa verwendeten Edelmetalle reduziert werden.

Nobian arbeitet seit mehr als 40 Jahren mit Asahi Kasei zusammen und ist führend auf dem Gebiet der Chlor-Alkali-Elektrolyse, während LOGISTEED Europe in Europa auf eine mehr als 30-jährige Erfahrung zurückblicken kann. Im Rahmen des Pilotversuchs für den Mietservice werden Asahi Kasei und Nobian Fragen des Produktionsbetriebes klären und den Service optimal gestalten. LOGISTEED Europe wird Standorte für die Lagerung der Elektrolysezellen zur Verfügung stellen und den Aufbau der Logistik zwischen den Kunden und den Lagerstandorten weiter vorantreiben. Die Markteinführung des Mietservices ist für 2025 geplant.

Asahi Kasei plant, den Mietservice künftig auf Asien und Nordamerika auszuweiten und das Angebot durch Integration der Systementwicklungskapazitäten des im Februar 2020 übernommenen Unternehmens Recherche 2000 Inc. zu verbessern. Dadurch kann der Beitrag zur Kreislaufwirtschaft von Edelmetallen und anderen Metallen durch Reduzierung und Wiederverwendung bis hin zum Recycling von Elektrolysezellen und Elektroden weiter verbessert werden.

1 Es handelt sich um ein Verfahren zur Elektrolyse von Natriumchloridlösungen zwecks Herstellung von Chlor und Natronlauge, die beide für verschiedene Endanwendungen verwendet werden, darunter organische und anorganische Materialien, Arzneimittel, Seifen und Reinigungsmittel.

2 2024 World Analysis – Chlor-Alkali – Appendix (4. August 2023)

Über Nobian

Nobian ist ein europäischer Marktführer in der Herstellung von Salz, Basischemikalien und Energie für die Industrie, von der Bau- und Reinigungsbranche bis hin zu Pharmazeutika und Wasseraufbereitung. Das Unternehmen zeichnet sich durch die sichere und zuverlässige Bereitstellung von hochreinem Salz, Chloralkali, Chlormethan und Wasserstoff aus, aufgrund seiner integrierten Wertschöpfungskette mit modernen Produktionsstandorten in den Niederlanden, Deutschland und Dänemark. Nobian kann auf eine mehr als 100-jährige Geschichte in der Salzproduktion zurückblicken, die bis ins Jahr 1918 zurückreicht, und das Unternehmen verfügt über umfassende Erfahrungen im Bereich der unterirdischen Energiespeicherung. Die 1.600 Mitarbeiter engagieren sich kontinuierlich dafür, das Unternehmen noch sicherer, effizienter und nachhaltiger zu machen. So gewährleistet Nobian, dass die unverzichtbaren Produkte von heute das Leben der Menschen auch künftig verbessern – durch Chemie, auf die sich die Gesellschaft verlassen kann. www.nobian.com

Über LOGISTEED Europe

LOGISTEED Europe B.V. startete seine europäischen Logistikaktivitäten im Jahr 1989 mit der Eröffnung der ersten Anlage in Deutschland. Seither ist das Unternehmen kontinuierlich gewachsen. Das breite Spektrum an Dienstleistungen umfasst u.a. Lagerung, Transport, Zollabfertigung, Logistikberatung, Spedition. Der Hauptsitz des Unternehmens liegt in den Niederlanden, mit guter Anbindung an Rotterdam und Schiphol, wichtigen Knotenpunkten des Frachtverkehrs in Europa. Als Unternehmen der LOGISTEED-Gruppe bietet das Unternehmen den Kunden Logistikdienstleistungen weltweit. https://www.eu.logisteed.com/

Über Asahi Kasei Corporation

Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit den drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care. Der Geschäftsbereich Material umfasst Fasern & Textilien, Petrochemikalien, Hochleistungspolymere und -werkstoffe, Verbrauchsgüter, Batterieseparatoren und Elektronikgeräte. Der Geschäftsbereich Homes bietet auf dem japanischen Markt Baustoffe bis hin zu fertigen Häusern an. Zum Bereich Health Care gehören Pharmazeutika, Medizintechnik sowie Geräte und Systeme für die Akut- und Intensivmedizin. Mit mehr als 48.000 Mitarbeitern weltweit bedient die Asahi Kasei Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern und erzielte im Geschäftsjahr 2022 (1. April 2022 – 31. März 2023) einen Umsatz von 20,2 Milliarden Euro (2.726 Milliarden Yen).

„Creating for Tomorrow“. Mit diesem Slogan verweist die Asahi Kasei Gruppe auf die gemeinsame Mission all ihrer Unternehmen, mit nachhaltigen Produkten und Technologien Menschen in aller Welt zu einem besseren Leben und Wohnen zu verhelfen.

Ansprechpartner Nordamerika:

Asahi Kasei America Inc.

Christian Okeefe

christian.okeefe@ak-america@com

Ansprechpartner Europa:

Asahi Kasei Europe GmbH

Sebastian Schmidt

sebastian.schmidt@asahi-kasei.eu

Pressekontakt:

financial relations GmbH

Henning Küll

Louisenstraße 97, 61348 Bad Homburg

Tel: +49 (0) 6172/ 27159 – 12

Mail: h.kuell@financial-relations.de

Bildquelle: Asahi Kasei

Zur Asahi Kasei Corporation

Die Asahi Kasei Corporation ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit den drei Geschäftsbereichen Material, Homes und Health Care. Der Geschäftsbereich Material umfasst Fasern & Textilien, Petrochemikalien, Hochleistungspolymere, Hochleistungswerkstoffe, Verbrauchsgüter, Batterieseparatoren und Elektronikgeräte. Der Geschäftsbereich Homes bietet auf dem japanischen Markt Baustoffe bis hin zu fertigen Häusern an. Zum Bereich Health Care gehören Pharmazeutika, Medizintechnik sowie Geräte und Systeme für die Akut- und Intensivmedizin. Mit mehr als 46.000 Mitarbeitern weltweit bedient die Asahi Kasei Gruppe Kunden in mehr als 100 Ländern und erzielte im Geschäftsjahr 2022 (1. April 2022 – 31. März 2023) einen Umsatz von 20 Milliarden Euro (2.726 Milliarden Yen).

„Creating for Tomorrow“. Mit diesem Slogan verweist die Asahi Kasei Gruppe auf die gemeinsame Mission all ihrer Unternehmen, mit nachhaltigen Produkten und Technologien Menschen in aller Welt zu einem besseren Leben und Wohnen zu verhelfen.

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.asahi-kasei.com, www.asahi-kasei.eu und https://www.asahi-kasei.com/sustainability/

Firmenkontakt
Asahi Kasei Europe GmbH
Sebastian Schmidt
Fringsstrasse 17
40221 Düsseldorf
+49 (0)211 3399-2058
dc08ff0a0ed0d7c7867f8a8084f95b1655a3223e
https://www.asahi-kasei.eu/

Pressekontakt
financial relations GmbH
Henning Küll
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
+49 (0) 6172 27159 12
dc08ff0a0ed0d7c7867f8a8084f95b1655a3223e
http://www.financial-relations.de